Büroassistent/-in Print

Büroassistenten/innen der öffentlichen Verwaltung stehen in vielen Verwaltungsstellen in regem Kontakt mit der Bevölkerung, sei es am Schalter, per Telefon, E-Mail oder Schriftverkehr. Kompetente und freundliche Behandlung unserer Kundschaft hat für uns grosse Priorität. Wir beraten sie zum Beispiel bezüglich rechtlichen Angelegenheiten, Steuerfragen, Kulturellem und Sehenswürdigkeiten, Politik, Bildungswesen und geben Auskunft darüber, wer in der kantonalen Verwaltung für was zuständig ist.

Bueroassistentin Ich finde es beim Kanton sehr abwechslungsreich, weil wir verschiedene Abteilungen kennenlernen. In meiner Dienststelle sind wir für alle obligatorischen Schulen zuständig und unterstützen sie beim Schulalltag.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung in der Kantonalen Verwaltung ist das Interesse am politischen Zusammenspiel zwischen Verwaltung, politischen Behörden und der Bevölkerung wichtig. Die Freude am Kontakt mit internen und externen Kundinnen und Kunden, das Arbeiten am PC und die Arbeit in einem Team sind für unsere Lernenden eine weitere wichtige Voraussetzung.

Vorbildung

Einstieg in die Lehre für Schulabgängerinnen und Schulabgänger des Kantons Basel-Landschaft aus der Sekundarschule Niveau A oder aus der Schule für Brückenangebote.

Ausbildung

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

Die Ausbildung findet in Abteilungen im Finanz-, Bildungs-, Personal-, Kultur-, Landwirtschafts-, Sicherheits-, Sport-, Steuer-, Bau-, Umweltschutz- oder dem Politikbereich statt.

Besonderes

Büroassistentinnen und Büroassistenten der öffentlichen Verwaltung werden praxisnah ausgebildet. Sie stehen in vielen Verwaltungsstellen in regem Kontakt zur Bevölkerung; am Schalter, Telefon, aber auch per E-Mail oder Schriftverkehr. Die freundliche Behandlung unserer Kundschaft spielt eine zentrale Rolle. Büroassistenten stehen weitere Aufgaben zu, wie Dokumente erstellen und bearbeiten, erledigen der Postabläufe, Verfassen von Briefen, Mitarbeit in der Buchhaltung und Arbeiten nach Checklisten. Sie werden in verschiedenen Dienststellen eingesetzt, wie zum Beispiel im Amt für Berufsbildung, im Steuerbezug/Callcenter, Amt für Liegenschaftsverkehr, Pass- und Patentbüro und andere.

Schulische Bildung

Der Unterricht findet im KV Liestal statt.

1. Lehrjahr 1 ½ Tage
2. Lehrjahr 1 Tag

Obligatorische Fächer: Standardsprache Deutsch, Wirtschaft und Gesellschaft, Information, Kommunikation, Administration. Englisch als Freifach möglich

Überbetriebliche Kurse

Praktisches und theoretisches Fachwissen;
5 Tage verteilt auf die ganze Lehre

Schnupperlehre

Schnupperlehren sind nur im Rahmen des Selektionsverfahrens möglich.

Abschluss

Büroassistent/in EBA

Weiterbildung

Mit einer Durchschnittsabschlussnote von 5 besteht die Möglichkeit eine verkürzte 2jährige Lehre als Kauffrau/Kaufmann EFZ im Basis-Profil zu absolvieren.

Links

Deine Schule
Die Interessensgemeinschaft deiner kaufmännischen Grundbildung
Dein Arbeitgeber

Bei Fragen oder Informationen wendet Euch an uns. Wir freuen uns auf jeden Anruf.

Finanz- und Kirchendirektion BL
Berufsbildung
Frau Nadia Greiner 
Rheinstrasse 33b
4410 Liestal 
Tel: 061 552 68 33
E-mail an Nadia Greiner



Eidgenössisches Berufsattest (EBA)
2 Jahre

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)
3 oder 4 Jahre

WMS 3+1 (EFZ)
4 Jahre